Startseite >> Neuigkeiten und Berichte

Neuigkeiten und Berichte - 2021

02.08.2021: Schöner Tag in Tripsdrill!

Als kleine Entschädigung für die abgesagte Sommerfreizeit, ging es am heutigen Montag für die Teilnehmer zu einem Tagesausflug in den Freizeitpark Tripsdrill.

Ohnehin als Abschluss der Sommerfreizeit geplant, konnte wenigstens so ein schöner gemeinsamer Tag als Tagesausflug verbracht werden. Mit zwei Fahrzeugen ging es für die 14 Teilnehmer schon früh morgens los. Dort angekommen, durften wir auch gleich an einer Technikführung teilnehmen, in der den Kindern und Jugendlichen die Funktionsweisen der Achterbahnen erklärt wurden. Natürlich durften die Achterbahnen auch gleich ausprobiert werden.

Allen Teilnehmern hat der Tag viel Spaß gemacht!

 

23.07.2021: Mit Pflicht, Spiel und Spaß in die Sommerferien!

Am letzten Jugenddienst vor den Sommerferien stand zunächst die Ortsjugendversammlung an. Als eigenständiger Verein gehört eine jährliche Mitgliederversammlung natürlich zur Pflicht.

Da die normalerweise am Jahresanfang stattfindende Ortsjugendversammlung Corona-bedingt verschoben werden musste, konnten wir sie jetzt nachholen.

Danach blieb noch genug Zeit um mit Spiel und Spaß in die Sommerpause zu gehen.

Erster Jugenddienst nach den Ferien ist der 16. September.

 

25.06.2021: Weiterhin zeitversetzte Dienste!

Endlich können wir wieder halbwegs normale Jugenddienste in Präsenz durchführen. Allerdings nur in kleinen Gruppen und zeitversetzt, um die Kontakte zu reduzieren. Da die Inzidenz leider nicht tief genug gesunken ist, werden wir entgegen der ersten Erwartung auch bis auf weiteres bei diesem Modus bleiben müssen.

Trotzdem konnten auch schon neue Interessenten aus unserer Warteliste zum Schnupperdienst kommen und einige konnten wir auch schon als neue Junghelfer willkommen heißen.

 

06.06.2021: Präsenz-Jugenddienst in Teilgruppen!

Dank der sinkenden Inzidenz-Werte können wir auch nach den Pfingstferien wieder Präsenz-Jugenddienste durchführen.

Um weiterhin die Kontakte zu reduzieren, werden wir im Juni zunächst nur zeitversetzt in Teilgruppen Jugenddienst durchführen. Die Dienstzeiten der einzelnen Teilgruppen sind um 20 Minuten zeitversetzt um die Kontakte bei Dienstbeginn und –ende zu vermeiden.

Die Ausbildungen der einzelnen Teilgruppen finden auf dem Hof oder in der großen Fahrzeughalle statt. Maskenpflicht und Abstandsgebot gelten natürlich weiterhin.

Ab Juli kehren wir, bei hoffentlich stabilen Inzidenz-Werten, zur gemeinsamen Dienstzeit von 18:00 bis 20:00 Uhr zurück. Wir sind schließlich eine große Jugendgruppe.

Wir freuen uns darauf alle wiederzusehen und gemeinsame Zeit zu haben.

 

09.05.2021: Glückwunsch Nico!

Nachdem unser ehemaliger Junghelfer Nico bei der letzten Grundausbildungsprüfung Corona-bedingt nicht teilnehmen konnte, konnte dies gestern nachgeholt werden. Nach der nun erfolgreich abgeschlossenen Grundausbildung ist Nico einsatzbefähigt und hat damit den letzten Schritt zu den Einsatzkräften geschafft. Nico wird der Jugendgruppe aber weiterhin als Ausbilder erhalten bleiben.

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Grundausbildungsprüfung!

 

05.04.2021: Virtueller Elternabend!

Wie geht es mit den Jugenddiensten weiter? Wie sieht das Hygienekonzept aus? Was ist für die Sommerfreizeit geplant? Diese und weitere Fragen wollen wir am 14. April beim virtuellen Elternabend beantworten und freuen uns auf den regen Austausch mit den Eltern.

 

24.02.2021: Weiterhin Online-Dienste!

Leider können wir auch nach den Faschingsferien noch nicht zu den Präsenzdiensten zurückkehren. Die Theorie-Themen sind nahezu erschöpft, so dass wir nun auch praktische Themen während der Online-Dienste angehen wollen.

Dazu haben wir für den morgigen Dienst ein Paket mit Rundstäben, Seilen, Leiter usw. verschickt um nun die „Stiche und Bunde“ gemeinsam üben zu können. Hoffen wir, dass wir uns bald wieder im THW treffen können.

 

10.01.2021: Jugenddienste 2021

Ein neues THW-Jahr fängt nun wieder an, das Corona-Virus ist aber leider noch da. Um etwas mehr Kontinuität bei den Jugenddiensten zu haben, „entkoppeln“ wir uns zukünftig etwas von der dynamischen Lage.

Wir werden in 2021 keine Jugenddienste wegen Corona absagen. Sie finden entweder als Online-Dienst statt, oder hoffentlich bald wieder als normaler Jugenddienst im Ortsverband. Auch wenn kein Schulunterricht stattfindet, oder umgekehrt, wenn trotz geplanter Ferien doch Schule ist, finden die Jugenddienste, wie im Dienstplan ersichtlich ist, statt.

Erster Dienst findet also am kommenden Donnerstag, den 14. Januar statt. Im Januar auf jeden Fall als Online-Dienste.